Neues aus dem Alten Ägypten

Seit über 100 Jahren sind Archäologen aus aller Welt in Ägypten tätig. Vieles ist inzwischen über Aufstieg und Niedergang der Hochkultur am Nil bekannt. Aber noch ist längst nicht alles erforscht: Auch heute noch werden immer wieder neue Königsgräber entdeckt, verloren geglaubte Pyramiden wiedergefunden und neue Fragestellungen rücken ins Zentrum des Forscherinteresses. Einen Querschnitt aktueller Forschungen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Mit Beiträgen von Michael Herb, Hanna Jenni, Daniel Polz und Martin Ziermann.

Artikel zum Thema

Stadt und Architektur im Alten Ägypten
In diesem Artikel von Dr. Martin Ziermann erfahren Sie mehr über die verschiedenen Phasen altägyptischer Stadtgründungen, wie Städte und Architektur sich vom 4. bis 2. Jahrtausend v.Chr. entwickelten - und was der Totenkult damit zu tun hat.
NordafrikaÄgyptenArchitektur
Lesen
Das Alte Ägypten und der Fluss
In dieser Untersuchung von Dr. Michael Herb über die Zusammenhänge von Ökosystem und Ökonomie wird gezeigt, wie sich die Landschaft des Niltals im Lauf der Jahrtausende veränderte und damit die Entwicklung der altägyptischen Hochkultur beeinflusste.
NordafrikaÄgyptenWirtschaft
Lesen
MISR: Mission Siptah - Ramses X.
Dies ist die Neufassung des Berichtes von Dr. Hanna Jenni über die »Mission Siptah - Ramses X«, einem Forschungsprojekt, dessen Zielsetzung ursprünglich die vollständige Ausgrabung und Publikation der beiden Gräber der Pharaonen Siptah und Ramses X. war. Der Fortgang der Grabung machte eine Revision des Artikels in einigen Teilen nötig. (Anm. der Redaktion, Oktober 2002)
NordafrikaÄgyptenBestattungenGräberfeld
Lesen
Nub-Cheper-Re Intef
Im Frühjahr 2000 wurden bei Ausgrabungen des Deutschen Archäologischen Instituts Kairo in der Nekropole von Theben das Grab des Pharaos Nub-Cheper-Re Intef entdeckt - seine Pyramide war aus ungebrannten Lehmziegeln errichtet und ursprünglich »nur« 13 m hoch. Ein Bericht von Dr. Daniel Polz
NordafrikaÄgyptenBestattungen
Lesen
Das neue Ägyptische Museum in Bonn
Eine Kurzvorstellung des im März 2001 neu eingerichteten Museums
AusstellungenÄgypten
Lesen

Videos zum Thema

Seit 2016 erforschen Tübinger Ägyptologen südlich von Kairo die Schachtgräber von Sakkara. Dabei machten sie nicht nur aufsehenerregende Funde wie die letztens vorgestellte vergoldete Totenmaske aus saitisch-persischer Zeit (664-404 v. Chr.) , sondern dokumentieren die Grabanlagen auch mit modernsten Mitteln wie z.B. 3D-Laserscannern. Diese kurze Animation zeigt die detailreichen Messergebnisse, welche die Wissenschaftler sowohl ober- als auch unterirdisch gewonnen haben.

29.07.2018ansehen