Wissenschaftliche Fortbildung bei LASET

Die "Freie Vereinigung der Etruskologie und Topografiestudien" (LASET - Libera Associazione per gli Studi Etruscologici e Topografici) ist eine gemeinnützige Organisation, die im Bereich der Forschung, der wissenschaftlichen Fortbildung und Kommunikation tätig ist. Der Verein bietet Wissenschaftlern geförderte Weiterbildungen an.

Nachrichten durchblättern

Die Vereinigung LASET beabsichtigt:

  • Studien und Forschungvorschläge in allen archäologischen und althistorischen Disziplinen zu formulieren, indem vor allem junge Forscher miteinbezogen werden und die aktive Zusammenarbeit mit Universitäten, Forschungsinstituten und öffentlichen und privaten Instituten angestrebt wird;
  • die Diskussion innerhalb der nationalen und internationalen wissenschaftlichen Gemeinschaft durch die Organisation von Seminaren und Studientagungen zu fördern;
  • sich um die Veröffentlichung der wissenschaftlichen Forschungen zu kümmern; die wissenschaftlie Fortbildung in verschiedenen Disziplinarbereichen zu fördern.

Die während und nach dem Studium erarbeiteten theoretischen Kenntnisse und Fähigkeiten bedürfen ständiger Weiterbildung. Diese ist in jedem Fall für alle Wissenschaftler ein Instrument der persönlichen und beruflichen Entwicklung. Eines der Hauptziele von LASET ist deshalb der Entwurf von Kursen, Seminaren und praktischen Weiterbildungsveranstaltungen, die durch die Kursgebühren und Tagungsbeiträge finanziert werden und der Fortbildung von Mitarbeitern aus dem Bereich des Schutzes, der Förderung und der Erhaltung der Kulturgüter (Museumdirektoren, Beamte der Oberintendanz, Restauratoren, usw.) dienen. Die Abteilung der "Höheren Bildung" von LASET sorgt dafür, dass die Veranstaltungen hohen Ansprüchen genügen.

Für jeden Kurs und jede praktische Ausbildung sind bis zu fünf Plätze zur kostenlosen Teilnahme von Direktoren von städtischen Museen, Bibliotheken und Archiven, von Beamten der Oberintendanzen, der Gemeinden und der Landkreise reserviert.

Des weiteren werden bis zu drei Plätze für die kostenlose Teilnahme von europäischen und aussereuropäischen Ausländern reserviert, die ihren Wohnsitz in den jeweiligen Ursprungsländern haben oder regulär in Italien wohnen und im Besitz eines akademischen Titels sind, der den für den jeweiligen Kurs geforderten Doktoraten entspricht. Die Direktion der Abteilung "Höhere Bildung" von LASET wird zur Anmeldung zum gewählten Kurs entscheiden, ob die Voraussetzungen zur Teilnahme erfüllt sind. Voraussetzung sind gute schriftliche und sprachliche Kenntnisse der italienischen Sprache.


Für weitere Informationen erhalten Sie bei Dr. Caterina Pisu (Direktor von Laset):

Libera Associazione per gli Studi Etruscologici e Topografici
Casella Postale 106 - 01100 Viterbo centro
Direzione Settore Ricerca e Convegni
Responsabile: Dott.ssa Caterina Pisu
Tel.: +39 0761 1700564
Mobil: +39 347.30.99.892
E-Mail: direzione(at)laset.it

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben