Spendenaufruf für Griechenland

Olympia soll nach Brandkatastrophe wieder aufgeforstet werden

Nachrichten durchblättern

Griechenland ist im August von einer verheerenden Brandkatastrophe heimgesucht worden. Es sind nicht nur viele Menschen ums Leben gekommen, sondern auch viele Häuser und wertvolle Waldbestände durch Feuer zerstört worden. Besonders stark waren von den Bränden im August auch das Grabungsgebiet des antiken Olympia und seine Umgebung betroffen. Das Dach eines Steindepots und zahlreiche Bäume wurden ein Raub der Flammen.

Da die deutschen Altertumswissenschafterinnen und - wissenschaftler Griechenland sehr viel verdanken und zu verdanken haben, rufen die Vereinigung der Deutsch- Griechischen Gesellschaften e.V., der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands, die Mommsen-Gesellschaft, der Deutsche Altphilologenverband, das Deutsche Archäologische Institut und der Deutsche Archäologenverband gemeinsam zu Spenden auf, die zweckgebunden den Initiatoren des Aufrufes bekannten und verlässlichen Partnern für die Wiederaufforstung in Olympia und Umgebung zur Verfügung gestellt werden sollen.

Die Spenden werden erbeten an:

Bundeskasse Halle
Konto-Nr. 86001040
Deutsche Bundesbank, Filiale Leipzig
BLZ 860 000 00
Kassenzeichen: ZV90918037 Feuer

Für Auslandzahlungen:

BIC: MARKDEF1860
IBAN: DE38860000000086001040
Bundeskasse Halle
Merseburger Str. 196, Haus 7
06110 Halle
Kassenzeichen: ZV90918037 Feuer

Spendenbescheinigungen werden erteilt.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben