Neue Theorie über den Bau der Pyramiden

Prof. Erhart Graefe, Ägyptologe an der Universität Münster, stellt neue Überlegungen zum Bau der Pyramiden an. Er geht davon aus, daß die großen Pyramiden, wie z.B. die Cheopspyramide, genauso in Stufenform errichtet wurden, wie die kleineren Vorformen.

Nachrichten durchblättern

 

Nach der bisherigen Forschungsmeinung wurden die großen Pyramiden horizontal über die Fläche gemauert. Der Transport der Steine wäre hierbei entweder über eine gewaltige Rampe, die direkt auf die Pyramiden zulief, oder eine Rampe, die sich jeweils rechtwinklig über um die Pyramiden gewunden hätte, erfolgt. Bei Arten führten nach Graefe jedoch zu eigentlich unlösbaren technischen Problemen.

Geht man jedoch auch bei den Großen Pyramiden von einer Stufenform aus, wären diese Transportprobleme gelöst. Denn die Steine hätten jeweils über kleine Treppen transportiert werden können.

 

Lesen Sie dazu auch einen ausführlicheren Artikel in unserem Fundpunkt.

 

Quelle: Uni Münster

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben