Neue Leiterin für Kloster Dalheim

Dr. Julia Hallenkamp-Lumpe wird ab Herbst neue Direktorin des LWL-Landesmuseums für Klosterkultur Dalheim (Kreis Paderborn). Die 36jährige tritt am 1. November auch als Geschäftsführerin der Stiftung Kloster Dalheim die Nachfolge des jetzigen kommissarischen Museumsleiters Dr. Martin Kroker an.

Nachrichten durchblättern
Dr. Julia Hallenkamp-Lumpe (Foto: LWL/M.Tillmann)
Dr. Julia Hallenkamp-Lumpe (Foto: LWL/M.Tillmann)

Die promovierte Archäologin war zuletzt wissenschaftliche Referentin im LWL-Museum für Archäologie in Herne und arbeitet zur Zeit als Referentin in Dalheim. Sie studierte Ur- und Frühgeschichte, mittelalterliche Geschichte und Volkskunde. In ihrer praktischen archäologischen Arbeit und in wissenschaftlichen Forschungen befasste sich Hallenkamp-Lumpe vor allem mit Themen des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. In ihrer Dissertation "Studien zur Ofenkeramik des 12. bis 17. Jahrhunderts anhand von Bodenfunden aus Westfalen-Lippe" untersuchte sie u.a. Funde aus klösterlichem Zusammenhang. Ein Schwerpunkt war dabei die religiöse Ikonographie spätmittelalterlicher und frühneuzeitlicher Reliefkacheln. Hallenkamp-Lumpe ist verheiratet und wohnt in Soest.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben