Legionärspfad in Königsfelden kann gebaut werden

Der Regierungsrat des Kantons Aargau hat die Realisierung des Projekts Legionärspfad als schweizweit einzigartiges Bildungs- und Kulturprojekt insbesondere für die junge Generation und Familien bewilligt.

Nachrichten durchblättern

Die Wegführung des Legionärspfads wurde mit den Bedürfnissen der dort ansässigen Klinik abgestimmt und an die Peripherie des Klinikareals gelegt. Die geplante Legionärskaserne Contubernia wird ihren Standort nordöstlich der Klosterkirche haben. Start- und Zielraum des Pfades werden im nördlichen Teil der Klosterscheune eingerichtet. Für das Projekt „Vindonissapark – Legionärspfad“ sprach die Regierung zulasten des Lotteriefonds einen Grosskredit mit einem einmaligen Nettoaufwand von 5,915 Millionen Franken und einem auf die Jahre 2009 bis 2011 befristeten jährlich wiederkehrenden Nettoaufwand von 806'000 Franken.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben