Direktor des Nationalmuseums Hanoi zu Besuch in Herne

Internationaler Besuch in Herne: Dr. Nguyen Van Cuong, Direktor des Nationalmuseums Hanoi, machte sich am vergangenen Dienstag persönlich ein Bild vom LWL-Museum für Archäologie. Dort soll ab September 2016 die Ausstellung "Aus dem Land des aufsteigenden Drachens - Schätze der Archäologie und Kultur Vietnams" Station machen.

Nachrichten durchblättern
Delegation aus Hanoi
Dr. Nguyen Quoc Binh (wissenschaftlicher Referent des Nationalmuseums in Hanoi), Dr. Josef Mühlenbrock (Museumsleiter), Dr. Nguyen Van Cuong (Direktor des Nationalmuseums Hanoi), Tran Thi Hoa Binh (Goethe-Institut Hanoi) und Dr. Andreas Reinecke (Kurator der Sonderausstellung Vietnam) (Foto: LWL)

Museumsleiter Dr. Josef Mühlenbrock führte den vietnamesischen Kollegen sowie Dr. Nguyen Quoc Binh, wissenschaftlicher Referent des Nationalmuseums in Hanoi, und Tran Thi Hoa Binh vom Goethe-Institut Hanoi durch das Museum. In den Räumen, die momentan die Sonderausstellung "Aberglaube" beherbergen, geben im kommenden Jahr Exponate von der Steinzeit bis zur Gegenwart Einblicke in Kultur und Geschichte Vietnams. Viele dieser Objekte waren noch nie außerhalb des südostasiatischen Landes zu sehen.

Am heutigen Freitag werden Dr. Cuong und Prof. Friederike Fless, Präsidentin des Deutschen Archäologischen Instituts, in Berlin ein sogenanntes "Memorandum of Understanding" unterzeichnen. "Diese Absichtserklärung dient als Basis für die weitere Zusammenarbeit", erklärt Mühlenbrock. "Der Ausstellung steht dann nichts mehr im Weg."

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben