Das Archäomobil im Kanton Schaffhausen

Aus Anlass des Europäischen Kulturerbejahres kleidet sich der Grabungsbus der Kantonsarchäologie Schaffhausen in ein neues Gewand. Im Kofferraum wird neben Schaufeln, Pickeln und Zeichnungskoffer Platz geschaffen für 26 Kisten mit Fundstücken aus den 26 Gemeinden. Unter dem Namen Archäomobil werden damit ausgewählte Objekte aus dem Depot ans Licht, zurück an ihren Fundort und unter die Leute gebracht.

Alle sind eingeladen, das Archäomobil zu besuchen und einmal einem echten Mammut auf den Zahn zu fühlen, einen Blick in die Küche der ersten Schweizer Bauern zu werfen oder den Kanton von seiner steinreichen Seite kennenzulernen.

Jeweils Samstag von 9-13 Uhr an folgenden Daten und Orten:

    7. April 2018   Gemeindeverwaltung Neunkirch
    5. Mai 2018   Herblinger Markt
    9. Juni 2018   Coop Stein am Rhein
    18. August 2018  Gemeindehaus Buchberg
    27. Oktober 2018  Fronwagplatz Schaffhausen

Zusätzlich zu den fünf öffentlichen Terminen, besucht das Archäomobil auch fünf Schulen im Kanton Schaffhausen.

Blog-Beiträge durchblättern

Kommentare (1)

  • kakdjfj
    kakdjfj
    vor 2 Tagen
    Und die Moral von der Geschicht

    das kommt davon, seinen Fund dann doch zu melden. hätte er mal besser sein lassen!

    Bürokratieopfer

Neuen Kommentar schreiben

Newsletter abonnieren
Mit unserem kostenlosen Newsletter können Sie sich regelmäßig alle aktuellen Infos von Archäologie Online bequem in Ihr Postfach senden lassen.
Geben Sie dazu einfach hier Ihre e-Mail-Adresse ein:
Informationen zur Protokollierung Ihrer Anmeldung, der statistischen Auswertung sowie Abbestellmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.