Michael Egger

Michael Egger

Archäologische Staatssammlung München
München
Deutschland

Michael Egger hat 2 Artikel bei Archäologie Online veröffentlicht
Im Jahr 275 wird Flavius, ein junger römischer Beamter, nach Trier versetzt. Die Provinzen am Rande des Römischen Reiches sind nahezu schutzlos plündernden Barbarenhorden preisgegeben, und so müssen Flavius und seine Frau Aqmat ums Überleben kämpfen. Flavius macht schnell Karriere, doch je höher er in der Hierarchie des römischen Staates aufsteigt, desto tiefer wird er in die Intrigen und Machtkämpfe zwischen Kaisern, Gegenkaisern und Usurpatoren hineingezogen.
20.07.2007
Dieser fesselnde historische Roman spielt zwischen 259 und 275 n. Chr. – in einer Zeit, an die sich bisher kaum ein Romanautor gewagt hat. Dabei bilden Ereignisse wie der Limesfall, Postumus’ Machtergreifung, die Gefangennahme Kaiser Valerians durch den Perserkönig Schapur sowie der Kampf zwischen Kaiser Aurelian und Königin Zenobia von Palmyra doch einen (dem breiten Publikum unbekannten) dramatischen Hintergrund. Eine Rezension von Michael Egger.
14.01.2005
Finanzierung dieser Seiten in 2018
  • 100%
    80%
    60%
    40%
    20%
    0%
  • 4500
    Kosten
    72,0%
    3238 € finanziert