Maruko Furusaki

Maruko Furusaki M.A.

Prähistorische Archäologie - Freie Universität Berlin
Berlin
Deutschland

Maruko Furusaki hat 2013 ihr das Studium der Prähistorischen Archäologie mit einer Magisterarbeit über die japanische Jômon-Kultur an der Freien Universität in Berlin abgeschlossen. Ziel der Arbeit war es, die Jômon-Kultur in ihrer Gesamtheit - die materielle Kultur, Siedlungen, Gräberfelder und Esskultur - zu betrachten.

Maruko Furusaki hat 1 Artikel bei Archäologie Online veröffentlicht
Die Vorgeschichte Japans – Ein Überblick
Die japanische Vorgeschichte ist maßgeblich von einer Epoche geprägt, der Jômon-Zeit. Für annähernd 10.000 Jahre blieben die wesentlichen Elemente wie Gesellschaftsstruktur, Siedlungsweise und die materielle Kultur sehr stabil. Die japanische Archäologin Maruko Furusaki gibt einen Über- und Einblick in jene Epoche.
22.05.2014
JapanUrgeschichteUr- & Frühgeschichte
Lesen
Finanzierung dieser Seiten in 2018
  • 100%
    80%
    60%
    40%
    20%
    0%
  • 4500
    Kosten
    67,5%
    3038 € finanziert