21.11.2017, 07:13
Druckversion dieser Seite anzeigen

Ausgrabungen

Links

Kommerzieller Eintrag

Sie sind fasziniert von Archäologie? Sie möchten einmal selbst an einer wissenschaftlichen Ausgrabung teilnehmen, originale Funde und unbekannte Siedlungsspuren freilegen und auf Exkursionen eine Jahrhunderte alte Kulturlandschaft näher kennenlernen? Entdecken Sie die spannende Geschichte Brandenburgs und erleben Sie das Abenteuer Zeitreise! Mit einer "Zeitreise" gehen Sie auf eine einmalige Entdeckungstour in die bunte und faszinierende Vergangenheit Brandenburgs. Erstmals in Brandenburg können hier interessierte Laien in die Rolle eines professionellen Archäologen schlüpfen. Unter der Leitung von erfahrenen Archäologen nehmen Sie an einer aktuellen Forschungsgrabung teil. Sie erlernen die Grundlagen archäologischer Feldarbeit und erleben hautnah die Arbeit der Archäologen - die langwierige Routine, wie auch die Überraschung unerwarteter Funde. Sie bergen und bearbeiten das Jahrhunderte alte Fundmaterial und legen die Reste von unerforschten Siedlungsstellen, Burgen und Gräbern frei. Nach der vormittags stattfindenden Grabungsarbeit lernen Sie die Schönheit der Brandenburger Natur kennen und besuchen mit fachkundiger Führung historische Stätten und Denkmale der Umgebung. Exkursionen führen Sie auf Themenrouten zu bedeutenden archäologischen Fundstellen. Sie besichtigen mittelalterliche Städte, Burgen und Wallfahrtskirchen. Der Besuch von Museen und aktuellen Grabungen rundet Ihre "Zeitreise" in die ferne Vergangenheit ab. Nach altem Archäologenbrauch wird am Ende einer jeden "Zeitreise" ein zünftiges Grabungsfest am Lagerfeuer gefeiert. Jeder Teilnehmer erhält neben einer Teilnahmeurkunde und Informationsunterlagen zur Grabung und den Exkursionen eine persönliche Fotodokumentation seiner archäologischen "Zeitreise".

Sprache: deutsch

1567 Hits
seit dem 17.12.2010

Kommerzieller Eintrag

Die Aktion »Aktivurlaub Archäologie in Niederbayern« bietet eingebettet in ein umfassendes Rahmenprogramm die Teilnahme an Ausgrabungen in der Region an.

Sprache: deutsch

986 Hits
seit dem 20.04.2012

Kommerzieller Eintrag

Die ARGE Archäologie bietet interessierten Amateuren die exklusive Gelegenheit der aktiven Mitarbeit bei hochklassigen archäologischen Grabungen in Österreich, Italien und Ungarn - auch ohne praktische Vorkenntnisse. Der jeweils einwöchige Aufenthalt beinhaltet eine Einführung in die Geschichte des Grabungsprojekts und der untersuchten Kultur, die theoretische und praktische Vermittlung der Methoden der Archäologie, die konkrete Mitarbeit an der lokalen Grabung - und natürlich Austausch, Gespräch und Diskussionen mit den beteiligten Forschern.

Sprache: deutsch

2113 Hits
seit dem 19.02.2010
Die »Balkan Heritage Foundation« (BHF) ist ein bulgarisches Non-Profit-Unternehmen, dessen Ziel der Schutz, die Erhaltung und das Management kulturellen Erbes in Südost-Europa ist. U.a. ist die Organisation hierfür auch im Bereich des archäologischen Tourismus tätig und bietet Field Schools an. Die Homepage informiert über die Struktur der Organisation und die bisherigen Projekte.

Sprache: englisch

48 Hits
seit dem 26.08.2016

Kommerzieller Eintrag

Die Bulgarian Archaeological Association's Tours bietet kostenpflichtige Field Schools an, bei denen man meist einen Monat auf Grabungen mitarbeiten kann. Die BAA versucht die archäologische Forschung in Bulgarien zu fördern und in der öffentlichen Wahrnehmung besser zu verankern

Sprache: englisch

361 Hits
seit dem 27.03.2008

Kommerzieller Eintrag

Earthwatch ist eine internationale Umwelt-Charity-Organisation, die die Vielfalt des Lebens auf der Erde erhalten und das Wissen darüber zum Wohle künftiger Generationen mehren will. Zu diesem Zweck werden regelmäßig zahlreiche Forschungsprojekte organisiert, an denen man sich auch als »Volunteer«, d.h. als zahlender freiwilliger Teilnehmer selbst beteiligen kann. Ein Teil der ansonsten überwiegend naturwissenschaftlich ausgerichteten Projekte besteht aus archäologischen Expeditionen bzw. Ausgrabungen.

Sprache: englisch

1144 Hits
seit dem 30.05.2007
Seit dem Jahr 2009 können Archäologiebegeisterte aktiv an den Ausgrabungen im römischen vicus und Kleinkastell von Nettersheim (Nordrhein-Westfalen) teilnehmen. Unter Anleitung von Fachleuten der Universität München erhalten die Campteilnehmer Einblicke in die archäologische Feldarbeit und üben sich im Bestimmen des römischen Fundmaterials. Um alle Campteilnehmer bestens auf ihren Einsatz als archäologischer Grabungshelfer vorzubereiten, bietet das Archäologenteam an den Einstiegstagen eine ausführliche Einweisung. Die Mindestlaufzeit des Grabungscamps beträgt 3 Tage, die gegen einen Aufpreis tageweise verlängert werden kann.

Sprache: deutsch

77 Hits
seit dem 13.04.2017
Ausgrabung zum Mitmachen - Experimentelle Archäologie - Exkursionen und Fortbildung - Keltisches Handwerk und Workshops - Darstellungsgruppe

Sprache: deutsch

1252 Hits
seit dem 17.12.2010
»Wo Jakob mit Gott kämpfte«: Seit 2005 führt die TU Dortmund in Tulul adh-Dhahab, einem befestigtem Zentralort der Eisenzeit und des Hellenismus im unteren Wadi az-Zarqa (Jordanien), wissenschaftliche Grabungen durch. Das internationale Team um Prof. Dr. Thomas Pola will 2013 die gefundene hellenistische Palastanlage am Jabbokfluss freilegen. Die bisherigen Grabungskampagnen haben u.a. Terrakottaköpfchen und ungewöhnliche Ritzzeichnungen aus dem 9./8.Jahrhundert vor Christus zu Tage gefördert. Die Webseiten des Fördervereines geben einen Einblick in die bisherige Forschungsarbeit und informieren über die Möglichkeit einer »Grabungsreise«.

Sprache: deutsch

540 Hits
seit dem 11.01.2013