29.11.2014, 00:52
Druckversion dieser Seite anzeigen

Schiffswracks

Links

Seiten: 1 2 3 [>] [>>]
Archäologie im Meer - ein kurzer Artikel von Unterwasserwelt.de

Sprache: deutsch

1786 Hits
seit dem 13.07.2002
Südwestlich von Utrecht graben niederländische Archäologen derzeit ein antikes römisches Schiff aus. Der Fortschritt der Arbeiten wurde mit Webcams dokumentiert, so dass man die Ausgrabungen "im Zeitraffer" verfolgen kann.

Sprache: niederländisch

1521 Hits
seit dem 15.06.2003
Nassholzexperte des DSM erhält renommierten „Conservation and Heritage Management Award". Artikel in DAMALS ONLINE vom 29.1.2002.

Sprache: deutsch

697 Hits
seit dem 02.08.2002
Projektseite eines Teams aus Tauchern und Archäologen aus der Ukraine, Russland, Polen and den USA, die Schiffswracks aus dem Mittelalter, der byzantinischen Zeit und der klassischen Antike im Schwarzen Meer untersuchen. Teil der Interactive Digs der amerikanischen Zeitschrift ARCHAEOLOGY.

Sprache: englisch

226 Hits
seit dem 03.04.2009
Report des Institute of Nautical Archaeology der Texas A&M University zur Bergung des bronzezeitlichen Transportschiffs vom Kap Gelidonya in der Bucht von Antalya (Türkei)

Sprache: englisch

1153 Hits
seit dem 05.11.2000
Report des Institute of Nautical Archaeology der Texas A&M University zur Bergung des bronzezeitlichen Transportschiffs von Uluburun bei Kas (Türkei)

Sprache: englisch

810 Hits
seit dem 05.11.2000
Bericht über den Fund des bronzezeitlichen Schiffswracks von Uluburun bei Bodrum in der Türkei im Jahr 1982.

Sprache: deutsch

1814 Hits
seit dem 14.04.2002
"Es war unglaublich", erzählt Thomas Förster. "Wir tuckerten an der Westküste von Hiddensee entlang, als wir innerhalb von nur einer Stunde auf die Reste von vier Schiffen stießen." Artikel von Siebo Heinken in NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Nr. 7/2001 über die bisherigen Koggenfunde in der Ostsee und in der Weser.

Sprache: deutsch

1336 Hits
seit dem 08.08.2002
"Unser Fund ist ein spätrömisches oder frühbyzantinisches Schiff aus der Zeit zwischen 410 und 520 n. Chr., 1500 Jahre alt und aus Holz, das aussieht, als sei es gestern geschlagen worden. Niemand hat je zuvor ein Holzschiff aus der antiken Welt in einem so guten Zustand gesehen." Neue Funde an der versunkenen Küste des Schwarzen Meers werden Antworten auf die Mutmaßungen einer ganzen Generation von Historikern und Schiffsarchäologen geben. Artikel von Robert D. Ballard in NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Nr. 5/2001.

Sprache: deutsch

1996 Hits
seit dem 08.08.2002
Artikel von Ulli Kulke über Unterwasserarchäologie und -denkmalschutz, speziell in der Ostsee

Sprache: deutsch

1136 Hits
seit dem 15.08.2000
Seiten: 1 2 3 [>] [>>]