Tagung "Visual Languages of Ancient Coins" (VLAC I)

07.12.2018 - 08.12.2018

Amalienstraße 73b
80799 München
Deutschland

Am 7. - 8. Dezember 2018 findet in München die erste Internationale Tagung von VLAC I - "Visual Languages of Ancient Coins" mit dem Thema "Traditions through Empires. Cities of Asia Minor and their coin images" statt, gemeinsam organisiert von Saskia Kerschbaum (Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik, München) und Hülya Vidin (NUMiD/Universität Frankfurt).

Münzen zählen zu den wichtigsten Symbolen und Trägern von städtischer Tradition. In der ersten Tagung von VLAC (Visual Languages of Ancient Coins) mit dem Titel „Traditions through Empires. Cities of Asia Minor and their coin images“, werden die Bildtraditionen verschiedener kleinasiatischer  Städte, die eine  lange Prägetätigkeit  von der  Archaik bis  in  die  Spätantike aufweisen, untersucht. Wurden Münzbilder an politische oder soziokulturelle Veränderungen angepasst? Spielten religiöse Einflüsse oder ästhetisches Empfinden eine Rolle bei der Wahl der  Münzbilder?  Welche  Aussagen  lassen  sich  über  das  Selbstverständnis  einer kleinasiatischen Stadt mit Blick auf ihre Münzen treffen? Das Ziel dieser Tagung ist es, die Münzprägung  kleinasiatischer  Städte  über  die  Jahrhunderte  hinweg  zu  beobachten  und insbesondere  ihre  Kontinuitäten  in  den  Fokus  zu  rücken.  Dadurch  lassen  sich  nicht  nur Aussagen über das städtische Selbstverständnis und die städtische Selbstdarstellung treffen, sondern auch umgekehrt über das Medium Münze als Vermittler politischer, kultureller oder religiöser Botschaften.

Newsletter abonnieren
Mit unserem kostenlosen Newsletter können Sie sich regelmäßig alle aktuellen Infos von Archäologie Online bequem in Ihr Postfach senden lassen.
Geben Sie dazu einfach hier Ihre e-Mail-Adresse ein:
Informationen zur Protokollierung Ihrer Anmeldung, der statistischen Auswertung sowie Abbestellmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.