Türkei

Die Website ist eine Sammlung von 360°-Panoramaaufnahmen aus der Türkei. Einige der Rundgänge zeigen auch archäologische und historisch bedeutsame Stätten, so z. B. Troia oder die Hagia Sophia in Istanbul. Sprachen: englisch, türkisch

Internetseiten des zweimonatlich erscheinenden türkischen Archäologiemagazins "Aktüel Arkeoloji". Seit einigen Ausgaben werden teilweise auch einige englischsprachige Artikel publiziert. Sprache: türkisch

Ein im 13.Jh.v.Chr. verfasster Brief eines Achaierkönigs an den hethitischen Herrscher deutet darauf hin, dass die zentrale Macht im mykenischen Griechenland Theben war - und nicht Mykene. Die Keilschrifttafel zeugt außerdem von der Bedeutung Troias zu jener Zeit. Artikel von Michael Siebler in der FRANKFURTER ZEITUNG vom 12.8.2003. Sprache: deutsch

Aphrodisias besaß eine der berühmtesten Bildhauerschulen der antiken Welt. Der Marmor stammte von einem Steinbruch gleich nebenan. Sprache: deutsch

Archäologische Themenseite der englischsprachigen Onlineausgabe der türkischen Zeitung »Hürriyet Daily«. Da sich die Nachrichten überwiegend auf Ausgrabungen und Forschungsprojekte in der Türkei beziehen, erhält man einen aktuellen Überblick über die Archäologie des Landes. Sprache: englisch

Korrodierende Dübel zerstören den Pergamonaltar in Berlin. Eine Familie macht das Kunstwerk fit für die nächsten 200 Jahre. Artikel von Kai Michel in der ZEIT Nr. 12/2003 vom 13.3.2003 Sprache: deutsch

Homepage zu einem Forschungsprojekt des Instituts für Kunstgeschichte und Archäologien Europas (IKARE) der Martin-Luther-Universität Halle, in dessen Rahmen seit 2005 Ausgrabungen auf der kleinen Insel Tavşan Adası durchgeführt werden. Tavşan Adası liegt nördlich des antiken Hafens von Didyma an der südlichen Westküste Kleinasiens und ist nur 180 x 90 m groß. Auf der Insel finden sich Siedlungsreste vom Spätchalkolithikum über die Bronzezeit bis in die Spätantike. Die Forschungen sollen u.a. Aufschluss über die Bedeutung der Siedlung innerhalb des minoisch-ostägäischen Handelsnetzwerkes bringen. Sprache: deutsch

Im Südosten der Türkei, etwa 100 km nördlich von Dyarbakir windet sich der östliche Quellfluss des Tigris durch die Ausläufer des Taurus-Gebirges. An der Stelle, an der der Fluss aus einer natürlichen Höhle tritt, haben assyrische Könige Inschriften und Felsreliefs hinterlassen. Die Internetseite präsentiert die Ergebnisse eines archäologischen Surveys, das die Uni München im September 2004 dort durchgeführt hat. Sprachen: deutsch, englisch, türkisch

Datenbank antiker Münzen aus der Region des Schwarzen Meeres, die in dänischen Sammlungen lagern. Neben der Datenbank finden sich auf den Webseiten kurze Einführungen in die Geschichte der dänischen Münzsammlungen. In Planung [Stand 27.07.2011] befindet sich ein kurzer Abriss der Münzgeschichte in der Schwarzmeer-Region. Sprache: englisch

Eine Zusammenstellung von aktuellen Informationen zur Archäologie in der Türkei. Dort finden Sie Links und Informationen zu verschiedenen Themenkomplexen. Sie ist gedacht als Hilfsmittel für die schnelle Orientierung sowohl für türkische als auch für ausländische Studenten und Wissenschaftler. Sprachen: deutsch, englisch