Kommentare zum Eintrag

Das interdisziplinäre Forschungsprojekt „Römische Baukeramik und Ziegelstempel“ untersucht das antike Ziegeleiwesen und die Bauverwendung römischer Ziegel. Herstellermarken, sogenannte Ziegelstempel, nennen Militäreinheiten und privatwirtschaftlich arbeitende Ziegler als Produzenten. Neben der archäologischen Bearbeitung von Fundkomplexen mit Ziegeln, meistens Baubefunden oder Resten davon, ergänzen naturwissenschaftliche und ingenieurtechnische Untersuchungen die Forschungen. Geochemische Analytik charakterisiert dabei die Ziegeleiprodukte nach ihrer Materialzusammensetzung (Archäometrie). Weit über 1000 Röntgenfluoreszenzanalysen sind bisher für die Festlegung der Charakteristik der bedeutenden Ziegeleiorte im nördlichen Obergermanien ausgewertet worden. Projektleitung: Jens Dolata, Projektsitz: Bechtolsheim in Rheinhessen und Archäologische Denkmalpflege Rheinland-Pfalz, Amt Mainz. Sprache: deutsch

Spätantiker Ziegelstempel vom Mainzer Bühnentheater 5 von 5 Sternen

Abbildung, Befundbeschreibung und historische Bewertung eines spätantiken Militärziegelstempels aus dem römischen Bühnentheater von Mainz!

Kommentar von: Dolata, Aug 15 2005 12:00AM

51 von 66 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich
Finden Sie diesen Kommentar hilfreich?