17.08.2017 - 19:42:49

Von A bis Z

Alphabetisches Register
Für den schnellen Überblick: Das Schlagwortverzeichnis der Artikel und Rezensionen (nur für Clubmitglieder)
Nachrichten > Veröffentlichungen

Weitere Thüringer Archäologie-Publikationen digital verfügbar

Kategorie: Veröffentlichungen
11.08.2017 -   TLDA / AB

Auch 2017 setzt das Thüringische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA) sein Vorhaben, archäologische Publikationen aus dem Bestand seiner Bibliothek online zur Verfügung zu stellen, konsequent fort. Die gedruckten und oftmals schon vergriffenen Bücher werden dazu Seite für Seite eingescannt (retro-digitalisiert). Das TLDA sieht sein Digitalisierungsprojekt als Maßnahme und Service, archäologische Information und Wissen jedem Interessierten auf einfachem Wege und frei zur Verfügung zu stellen.

Als neu retro-digitalisierte Publikationen sind ab sofort im Bibliothekskatalog (OPAC) des TLDA zusätzlich abrufbar:

 

  • Gudrun Loewe (1959): Kataloge zur mitteldeutschen Schnurkeramik. Thüringen.
  • Klaus Simon (1972): Die Hallstattzeit in Ostthüringen.
  • Ingvald Undset (1882): Das erste Auftreten des Eisens in Nordeuropa.
  • Bernhard Salin (1935): Die altgermanische Thierornamentik.
  • Heinrich Rempel (1966): Reihengräberfriedhöfe des 8. bis 11. Jahrhunderts.
  • Hans-Dietrich Kahlke (2004): Sondershausen und Bruchstedt. (Weimarer Monographien zur Ur- und Frühgeschichte ; 39).
  • Felix Teichner (2004): Die germanische Siedlung Sülzdorf in Südthüringen. (Weimarer Monographien zur Ur- und Frühgeschichte ; 40).
  • Mathias Seidel (2006): Das Südharzvorland von der vorrömischen Eisenzeit bis zur Völkerwanderungszeit. (Weimarer Monographien zur Ur- und Frühgeschichte ; 41).
  • Mario Küßner (2009): Die späte Altsteinzeit im Einzugsgebiet der Saale. (Weimarer Monographien zur Ur- und Frühgeschichte ; 42).

Seit 2011 kooperiert das TLDA mit der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena (ThULB), um die freie Zugänglichkeit archäologischer Fachinformationen im Internet zu verbessern. Die Online-Publikationen sind in der Universal Multimedia Electronic Library (UrMEL) bzw. der Digitalen Bibliothek Thüringen (dbt) wie auch in allen einschlägigen Bibliothekskatalogen (OPAC) bibliografisch erschlossen und recherchierbar. Daneben werden die Digitalisate auch unter den Aspekten der Langzeitarchivierung abgelegt. Diese Plattformen für digitale Medienangebote werden von der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena (ThULB) systemtechnisch entwickelt und administriert. Damit wird eine dauerhafte und weltweit frei zugängliche Verfügbarkeit für jedermann sichergestellt.

Das TLDA in Weimar bemüht sich, das Online-Angebot seiner retro-digitalisierten Werke stetig zu erweitern. Die größte Herausforderung ist dabei nicht etwa die Digitalisierung der Werke, sondern das Einholen der Genehmigungen zum Digitalisieren. Denn nicht immer handelt es sich dabei um urheberrechtlich freie Werke. So ist es mitunter erforderlich, mit dem/der noch lebenden geistigen SchöpferIn, den Erben oder dem jeweiligen Verlag in Kontakt zu treten. Das TLDA ist bislang immer auf kooperative Partner gestoßen, die eine Digitalisierung des Werkes stets begrüßten.