20.07.2017 - 14:54:57

Von A bis Z

Alphabetisches Register
Für den schnellen Überblick: Das Schlagwortverzeichnis der Artikel und Rezensionen (nur für Clubmitglieder)

Fundpunkt

Fundpunkt

An dieser Stelle erscheinen in lockerer Folge Artikel und Berichte zu den verschiedensten archäologischen Themen. Lesen Sie hier, mit welchen Fragestellungen sich die archäologische Forschung aktuell beschäftigt, erfahren Sie mehr von Ausstellungen zu archäologischen Themen und stöbern Sie in interessanten Berichten von Ausgrabungen in Deutschland und anderswo.

RSS Newsfeed

Diese Seite können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren.

11.10.2012

Die Elgin Marbles: Geraubt oder in Sicherheit gebracht?

War Lord Elgin ein Dieb oder ein Denkmalschützer? Diese Frage stellt Jens Fischer in seinem Artikel zu den sog. Elgin Marbles und zeigt dabei anhand der Geschichte dieses Bauschmucks vom Parthenon, dass die Frage so eindeutig nicht zu beantworten ist.

26.04.2012

Fundsache Homo erectus

Ein phallusförmiges Gerät vom Lehberg, Gemeinde Haidershofen, Niederösterreich

Mit einem 500.000 Jahren alten Faustkeil fing es an und es gibt weitere Artefakte des Homo erectus in Niederösterreich. Nach dem Fund eines Reibsteines vor wenigen Monaten, entdeckte Alexander Binsteiner noch kurz vor Veröffentlichung dieses Artikels den dazugehörigen »Mörser«.

03.02.2012

Landschaftsarchäologische Analysen im Bergischen Land

Die moderne Landschaftsarchäologie liefert mit der Rekonstruktion von Einzugsbereichen oder Verbindungswegen wichtige Informationen zur Interpretation von Siedlungsgebieten. Darüber hinaus können mit ihrer Hilfe auch archäologische Prognosen für bislang nicht untersuchte Gebiete getroffen werden. Irmela Herzog erläutert die dahinter stehende Methodik am Beispiel mittelalterlicher Strukturen im Bergischen Land.

23.12.2011

Homo erectus am Alpenrand ?

Die Artefakte von Haidershofen an der Enns könnten bis zu 500.000 Jahre alt sein

Vor einem Jahr hatte der Hobbyarchäologe Franz Mitterhuber an der Enns in der Nähe von Linz einige Steinartefakte entdeckt. In einem Vorbericht zu seinen bisherigen Untersuchungen datiert Alexander Binsteiner die Funde ins Acheuléen, dem Zeitalter des Homo erectus - ein aufsehenerregender Fund.

28.10.2011

Ötzi machte Brotzeit ...

Der Fall Ötzi gelöst?

Rund 100 Archäologen waren sich auf dem zweiten Weltmumienkongress in Bozen darüber einig, wie die letzten Stunden des kupferzeitlichen Bergwanderers vermutlich abgelaufen sind und wie er zu Tode kam. Der Geoarchäologe Alexander Binsteiner, einst selbst am Eismann-Projekt tätig, kommentiert die überraschende Wende in einem der spannendsten Kriminalfälle der Vorgeschichte.

27.09.2011

Das neue Abbild der Schönen

Wie stellt man eine Kopie eines Kunstwerks her, ohne es zu berühren und dabei eventuell zu beschädigen? Michael Merz erläutert das Verfahren des 3D-Laserscannings am Beispiel der Büste der Nofretete.

14.09.2011

Ein antikes urangefärbtes Kalium-Kalzium-Glas

Gelb-grüne Glassteine eines römischen Mosaiks aus Süditalien stießen den Chemiker und Archäologen Peter Kurzmann auf ein interessantes Problem: ihre chemische Zusammensetzung ist im römischen Kontext einzigartig. Vielmehr gibt es einige Indizien für eine keltische Produktion.

29.07.2011

Drei auf einen Streich

Mesolithische Artefakte im Kleinwalsertal führten den Geoarchäologen Alexander Binsteiner in den Nördlichen Kalkalpen auf die Spur von drei bisher unbekannten steinzeitlichen Abbaustellen der dortigen Silexvorkommen.

06.05.2011

Eine Maya-Stadt im Regenwald wird von deutsch-mexikanischem Team auferweckt

Ewald Graf begleitete ein Bonner Archäologenteam in den mexikanischen Urwald zur antiken Maya-Stadt Uxul.

17.12.2010

Naturkatastrophe in den Alpen

Nach den Stürmen im Frühjahr 2008 entdeckte Alexander Binsteiner die Überreste eines vorgeschichtlichen Bergsturzes, der vermutlich für das Ende der kupferzeitlichen Mondseekultur im heutigen Österreich verantwortlich war.

Einträge 31 bis 40 von 161