23.04.2014 - 09:04:15

Von A bis Z

Alphabetisches Register
Für den schnellen Überblick: Das Schlagwortverzeichnis der Artikel und Rezensionen (nur für Clubmitglieder)

Fundpunkt

Fundpunkt

An dieser Stelle erscheinen in lockerer Folge Artikel und Berichte zu den verschiedensten archäologischen Themen. Lesen Sie hier, mit welchen Fragestellungen sich die archäologische Forschung aktuell beschäftigt, erfahren Sie mehr von Ausstellungen zu archäologischen Themen und stöbern Sie in interessanten Berichten von Ausgrabungen in Deutschland und anderswo.

RSS Newsfeed

Diese Seite können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren.

28.02.2014

Die Plejaden in Gold auf einem keltischen Schwert

Es lohnt sich, auch »Altfunde« immer mal wieder neu unter die Lupe zu nehmen. Als der Archäologe und Chemiker Peter Kurzmann ein 1891 entdecktes Schwert erneut untersuchte, fand er Überreste von Goldtauschierungen, die bisher übersehen worden waren. Die Anordnung der Tauschierungen zeigt Ähnlichkeiten mit einer besonderen Sternenkonstellation, wie sie am Ende des 5. Jahrhunderts v. Chr. am Nachthimmel zu sehen war.

04.12.2013

Ein Fund wie aus Afrika

Der protobiface aus alpinem Kalkstein vom Lehberg, Gemeinde Haidershofen an der Enns, Niederösterreich.

Alexander Binsteiner stellt ein weiteres Geröllgerät von der Fundstelle in den niederösterreichischen Alpen vor: Diese Vorform der Faustkeile stützt einen Datierungsansatz in das frühe Altpaläolithikum.

15.11.2013

Kretas Bergminoer bauten weder Paläste noch Festungen - aber für die Ewigkeit

Was über 100 Jahre als einfache Verteidigungsanlage der mittleren Bronzezeit galt, entpuppte sich bei eingehender Erforschung als eine ausgedehnte, landwirtschaftlich genutzte Ansiedlung der Minoer. Abseits der bekannten Paläste hat Sabine Beckmann in den Bergen Nordostkretas dieses weitgehend unbekannte Siedlungsgebiet jener Epoche untersucht und der minoischen Kultur weitere Facetten hinzugefügt.

31.07.2013

Ein Spurenfossil der besonderen Art

Ein Handteilabdruck des Homo erectus

Es ist schon ein spezieller Fund, den Alexander Binsteiner im niederösterreichischen Ennstal gemacht hat. Der bei der Verarbeitung von Ocker eingefärbte Hammerstein zeigt mit großer Wahrscheinlichkeit den Teilabdruck einer Hand eines Homo erectus.

29.03.2013

Unbekanntes Kasachstan - Archäologie im Herzen Asiens

Kasachstan ist für viele ein weißer Fleck auf der geistigen Weltkarte. Diesen mit Farbe und Inhalt zu füllen, hat sich das Deutsche Bergbau-Museum Bochum vorgenommen und zeigt in einer Sonderausstellung über 6.000 Jahre Siedlungs- und Wirtschaftsgeschichte in Mittelasien. Ein Artikel von Manfred Linden.

15.03.2013

Römische Bogenmonumente in Kork

Wer im 18. Jahrhundert den Anspruch hatte, ein Kulturmensch zu sein, umgab sich mit antiken Objekten oder wenigstens deren Abbildern. Diese damals in adeligen und gebildeten Kreisen verbreitete Melange aus Fernweh nach südlichen Gefilden, einem erwachten Interesse an der Kultur der Alten und einem dezidiertem Bildungsanspruch fand eine Ausdrucksform in detailgetreuen Korkmodellen antiker Bauten. Philipp Baas erinnert an eine fast vergessene Form der Antikenverehrung.

14.12.2012

Die Silexartefakte aus dem Chamer Erdwerk von Riekofen

Das umfangreiche Fundmaterial aus dem endneolithischen Erdwerk in Riekhofen im Landkreis Regensburg umfasst auch ein stattliches Silexinventar. Mit der erneuten Untersuchung dieses Fundus kann Alexander Binsteiner der Rekonstruktion neolithischer Wirtschaftsstrukturen ein weiteres Mosaiksteinchen hinzufügen.

11.10.2012

Die Elgin Marbles: Geraubt oder in Sicherheit gebracht?

War Lord Elgin ein Dieb oder ein Denkmalschützer? Diese Frage stellt Jens Fischer in seinem Artikel zu den sog. Elgin Marbles und zeigt dabei anhand der Geschichte dieses Bauschmucks vom Parthenon, dass die Frage so eindeutig nicht zu beantworten ist.

26.04.2012

Fundsache Homo erectus

Ein phallusförmiges Gerät vom Lehberg, Gemeinde Haidershofen, Niederösterreich

Mit einem 500.000 Jahren alten Faustkeil fing es an und es gibt weitere Artefakte des Homo erectus in Niederösterreich. Nach dem Fund eines Reibsteines vor wenigen Monaten, entdeckte Alexander Binsteiner noch kurz vor Veröffentlichung dieses Artikels den dazugehörigen »Mörser«.

03.02.2012

Landschaftsarchäologische Analysen im Bergischen Land

Die moderne Landschaftsarchäologie liefert mit der Rekonstruktion von Einzugsbereichen oder Verbindungswegen wichtige Informationen zur Interpretation von Siedlungsgebieten. Darüber hinaus können mit ihrer Hilfe auch archäologische Prognosen für bislang nicht untersuchte Gebiete getroffen werden. Irmela Herzog erläutert die dahinter stehende Methodik am Beispiel mittelalterlicher Strukturen im Bergischen Land.

Einträge 1 bis 10 von 138