22.11.2017, 23:15
Druckversion dieser Seite anzeigen

Kultur & Kunst

Links

Seiten: 1 2 3 [>] [>>]
Bei Alta in Nordnorwegen befindet sich die größte Ansammlung von Felsbildern in Nordeuropa. Das Alta Museum ist für den Erhalt, die Dokumentation und Präsentation der 2000 bis 7000 Jahre alten Felsbilder verantwortlich. Die Internetseiten bieten eine Fülle an detaillierten Informationen zu den Felsbildern und dem Museumsbetrieb.

Sprachen: englisch, norwegisch

177 Hits
seit dem 25.11.2011
Aus Gold gefertigte Zeremonialhüte bilden eine exklusive und bis heute rätselhafte Fundgruppe der Bronzezeit. Der bereits 1835 entdeckte Goldhut von Schifferstadt kann in das 15. bis 13. Jahrhundert v. Chr. datiert werden und ist damit das älteste bekannte Exemplar dieser Art. 2005-2006 wurden am Fundort des Goldhuts Prospektionen und Ausgrabungen durchgeführt.

Sprache: deutsch

210 Hits
seit dem 12.12.2008
Seite über bronzezeitliche Hörner aus Irland. Neben historischen Informationen gibt es auch Klangproben im mp3-Format und bei Gefallen kann man Repliken der Instrumente gleich bestellen.

Sprache: englisch

420 Hits
seit dem 25.04.2000
Artikel über das Verhältnis von Felszeichnungen und Gräbern der Bronzezeit in Westnorwegen von M. Wrigglesworth. In: Arqueología y Territorio nº 4. 2007. pp. 251-261 (PDF 0.5 MB)

Sprache: englisch

85 Hits
seit dem 11.05.2012
Onlineartikel von J.M. Perpétuo und F.J.C. Santos in Proceedings of the XV World Congress UISPP (Lisbon, 4-9 September 2006) 41. BAR IS2058, 2010.

Sprache: englisch

41 Hits
seit dem 09.11.2012
Für die Erforschung der minoisch-mykenischen Kultur stellen die Gemmen und Siegelabdrücke auf antiken Tonplomben mit ihren vielfach figürlichen Darstellungen eine primäre Bildquelle dar. Von jedem Siegel werden in diesem Corpus Fotos des Originals, eines modernen Abdrucks sowie eine Motivzeichnung in vergrößertem Maßstab wiedergegeben. Ergänzt werden die Abbildungen durch Beschreibungen und die Bibliographie. Ein Projekt der Kommission für Archäologie der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz.

Sprache: deutsch

155 Hits
seit dem 30.11.2007
Rund zwei Kilogramm schwer und 3600 Jahre alt ist die Bronzescheibe mit Goldauflage, die seit ihrer krimireifen Sicherstellungin Basel die Forschung beschäftigt. Die Identifizierung der Himmelsrichtungen öffnet neue Horizonte.

Sprache: deutsch

662 Hits
seit dem 12.10.2004
Beitrag von Jörg Weilhartner zum 13. Österreichischen Archäologentag in Forum Archaeologiae 54 / III / 2010.

Sprache: deutsch

55 Hits
seit dem 19.03.2010
Die bronzezeitliche »Himmelsscheibe von Nebra« (bekannt geworden als »Sternenscheibe von Sangerhausen«) (um 1600 v.Chr.) ist die bisher älteste bekannte astronomische Darstellung der alten Welt. Das einzigartige Kulturdenkmal war während der 1990er Jahre von Raubgräbern in Sachsen-Anhalt ausgegraben und zum Verkauf angeboten worden. Im Februar 2002 konnte die Bronzescheibe in der Schweiz sichergestellt werden. Auf dieser Internetseite gibt es Hintergrundinformationen und Abbildungen der Funde, sowie Infos zu den aktuellen Forschungsergebnissen.

Sprache: deutsch

3687 Hits
seit dem 11.03.2002
Beitrag von Felix Höflmayer zum 13. Österreichischen Archäologentag in Forum Archaeologiae 54 / III / 2010.

Sprache: deutsch

51 Hits
seit dem 19.03.2010
Seiten: 1 2 3 [>] [>>]