16.12.2017 - 19:50:29

Von A bis Z

Alphabetisches Register
Für den schnellen Überblick: Das Schlagwortverzeichnis der Artikel und Rezensionen (nur für Clubmitglieder)

Rezensionen

Ob Fach- oder Sachbuch, Roman oder Multimedia-CD-ROM: unsere Rezensenten sagen Ihnen, welche Medien empfehlenswert sind. Weitere externe Rezensionen finden Sie auch jeweils den Büchern direkt zugeordnet.

Leo Verhart, Den Kelten auf der Spur. Neue archäologische Entdeckungen zwischen Nordsee und Rhein

Schon der Untertitel macht neugierig: Kelten auch an der Nordsee? Nachdem Keltenausstellungen der letzten 15 Jahren die Highlights aus Gräbern und Siedlungen zum Thema hatten, Kelten sogar bis in die Urnenfelderzeit zurückverfolgt worden sind, ist dies ein ganz neuer Aspekt der deutschsprachigen Buch- und Ausstellungslandschaft.
Weiterlesen...

Susanne Tschirner, Lasra und der Herr der Inseln

Die gute Nachricht: Lasras Geschichte, die vor rund viereinhalbtausend Jahren auf den Orkneys spielt, geht weiter. Wie bereits im ersten Band spinnt Susanne Tschirner konsequent aus einer Innensicht den Erzählfaden weiter, was dem Geschehen eine faszinierende Dichte und Plausibilität verleiht.
Weiterlesen...

Glas des Mittelalters und der Renaissance. Die Sammlung Karl Amendt

Die Sammlung des Krefelder Architekten Karl Amendt gehört zu den schönsten und wichtigsten Sammlungen vor allem mittelalterlicher aber auch frühneuzeitlicher Gläser, die in Nord- und Mitteleuropa zu sehen sind. Dass die über 200 wertvollen Stücke als langfristige Dauerleihgabe im unlängst neu gestalteten Glasmuseum Hentrich des "museums kunst palast" in Düsseldorf auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden, ist nicht nur der Philosophie Amendts, sondern ebenso der internationalen Reputation von Dr. Helmut Ricke zu danken. Ricke hat mit großer Kompetenz und ästhetischem Feingefühl das Glasmuseum Hentrich zu einem der wichtigsten Zentren für historisches Glas in Europa geführt, wodurch die Sammlung Amendt einen Ausstellungsrahmen erhält, der ihrer Bedeutung absolut gerecht wird. Das zweisprachige (Deutsch/Englisch) Katalogbuch entstand anlässlich der Ausstellungen im Finnischen Glasmuseum Riihimäki und im Grünen Gewölbe der Tonhalle des Glasmuseums Hentrich.
Weiterlesen...

Der Preis des Purpurs

Der Preis des Purpurs
Im Jahr 275 wird Flavius, ein junger römischer Beamter, nach Trier versetzt. Die Provinzen am Rande des Römischen Reiches sind nahezu schutzlos plündernden Barbarenhorden preisgegeben, und so müssen Flavius und seine Frau Aqmat ums Überleben kämpfen. Flavius macht schnell Karriere, doch je höher er in der Hierarchie des römischen Staates aufsteigt, desto tiefer wird er in die Intrigen und Machtkämpfe zwischen Kaisern, Gegenkaisern und Usurpatoren hineingezogen.
Weiterlesen...

Cornelius Holtorf, Archaeology is a Brand!

Eine konsequente Linie zwischen Inhalt und Design verfolgt Cornelius Holtorf in seinem neuen Buch "Archaeology is a Brand!". Analytisch und inhaltlich klar gegliedert, mit vielen Daten und Fakten einerseits, begleiten andererseits cartoonhafte Illustrationen den Inhalt. Vertiefende Texteinschübe bilden eine spannende Abwechslung, ohne den Lesefluss zu unterbrechen. Bis zur letzten Seite interessant, spannend und anregend für dringend notwendige Diskussionen. Eine Rezension von Christine Zingerle.
Weiterlesen...
Ergebnisse 6 bis 10 von 45