29.05.2017 - 02:17:23

Von A bis Z

Alphabetisches Register
Für den schnellen Überblick: Das Schlagwortverzeichnis der Artikel und Rezensionen (nur für Clubmitglieder)

Rezensionen

Ob Fach- oder Sachbuch, Roman oder Multimedia-CD-ROM: unsere Rezensenten sagen Ihnen, welche Medien empfehlenswert sind. Weitere externe Rezensionen finden Sie auch jeweils den Büchern direkt zugeordnet.

Angelika Franz/Daniel Nösler, Geköpft und gepfählt. Archäologen auf der Jagd nach den Untoten

Das walachische Dorf Marotinul de Sus mit seiner Ausgrabung eines schadenbringenden strigoi (Untoten) stellt den Einstieg in eine Welt des Aberglaubens, der Angst vor Untoten und den teilweise bizarr anmutenden Abwehrpraktiken des Mittelalters und der Neuzeit dar. Doch halt, die Tat geschah im Jahr 2004 und die Walachai ist nicht 1000ende von Kilometern entfernt. In der Tat beginnen beide Autoren gleich in der Einleitung mit den jüngsten Fällen von Maßnahmen gegen Wiedergänger.
Weiterlesen...

Christian Lau: Zur Keramikchronologie der Römischen Kaiserzeit in Ostwestfalen anhand der Siedlungen von Enger, Hüllhorst und Kirchlengern im Ravensberger Land

Buchcover Archäologische Berichte 25
Die Dissertation von Christian Lau ist der erste Band der Reihe Archäologische Berichte, der - mitsamt den zugrunde liegenden Forschungsdaten - zuerst online im Open Access publiziert wird, bevor sie 2015 auch gedruckt erscheint. Die in dieser typlogischen Grundlagenstudie erarbeitete Chronologie beruht allein auf einheimischem Fundmaterial Ostwestfalens und ist damit auch auf die zahlreichen Fundkomplexe anwendbar, denen markante Metallfunde wie Fibeln oder römisches Importgeschirr fehlen.
Weiterlesen...

Marita Genesis, »Das Gericht« in Alkersleben – archäologischer und historischer Nachweis einer mittelalterlichen Richtstätte in Thüringen unter Hinzuziehung anthropologischer Analysen.

Buchcover »Das Gericht« in Alkersleben
Die Dissertation von Marita Genesis stellt erstmalig eine vollständig ergrabene Richtstätte des Mittelalters in Deutschland dar. Die archäologische Dokumentation und Aufarbeitung von Hinrichtungsstätten gehört noch immer zu den seltenen wissenschaftlichen Publikationen. Mit der vorliegenden Arbeit steht nun ein Basiswerk der Richtstättenarchäologie zur Verfügung.
Weiterlesen...

Ernst Schubert, Räuber, Henker, arme Sünder. Verbrechen und Strafe im Mittelalter

Unter der Federführung von Ernst Schubert († 2006) – Professor für niedersächsische Landesgeschichte und Direktor des Instituts für historische Landesforschung an der Universität Göttingen – entstanden bereits zwei beachtliche Werke zum Alltag im Mittelalter. Mit „Räuber, Henker, arme Sünder, Verbrechen und Strafe im Mittelalter“ gelang es dem Verfasser, abermals einen fokussierten Blick in das für viele Leser noch immer finstere Mittelalter zu werfen, diesmal durch die geschärfte Linse der Justiz.
Weiterlesen...

Leo Verhart, Den Kelten auf der Spur. Neue archäologische Entdeckungen zwischen Nordsee und Rhein

Schon der Untertitel macht neugierig: Kelten auch an der Nordsee? Nachdem Keltenausstellungen der letzten 15 Jahren die Highlights aus Gräbern und Siedlungen zum Thema hatten, Kelten sogar bis in die Urnenfelderzeit zurückverfolgt worden sind, ist dies ein ganz neuer Aspekt der deutschsprachigen Buch- und Ausstellungslandschaft.
Weiterlesen...
Ergebnisse 1 bis 5 von 44